Muster, Prototypen und Kleinserien
Im 3D Druck kostengünstig und schnell realisiert

Mit unseren 3D-Modellen haben Sie die Zukunft in der Hand –
einfach, schnell und günstig.

Das verstehen wir unter mustergültigem Service:
Einzelstücke und Musterteile aus unserem 3D-Drucker.
Ob Konzept-Modell, Einzel- und Spezialteil oder Kleinserien – auch bei geringen Stückzahlen stellen wir unsere Stärke regelmäßig unter Beweis. Denn mit unserem leistungsfähigen 3D-Drucker fertigen wir innerhalb kürzester Zeit für unsere Kunden aussagekräftige Modelle.

Mit ihnen lassen sich beispielsweise Produktkonzepte realitätsnah präsentieren, Teile weiter verfeinern und eventuelle Fehler einfacher erkennen und korrigieren.

Da sich durch unsere 3D-Modelle die Entwicklungszeit und damit die Kosten deutlich reduzieren lassen, spielen sie für unsere Kunden eine immer größere Rolle.

Schnelligkeit und Effizienz ist ihr Ziel? Sprechen Sie uns an!

Unsere 3D-Modelle –
Ihre Vorteile.

  • Kostengünstige Produktion von Einzel
    stücken, Kleinserien, Prototypen und
    Anschauungsmustern
  • Herstellung von präzisen und robusten
    Modellen mit ABSplus-Material
  • Schnelligkeit und Flexibilität
  • Unterstützung bei Entwicklungsprozessen
  • Verkürzung der Entwicklungszeit
  • Kostensenkung

3D-Druck – alles ist möglich.

Unser Performance 3D-Drucker baut Modelle Schicht für Schicht von unten nach oben auf. Das dabei verwendete ABSplus-Material und die bewährte FDM-Technologie (Fused Deposition Modeling) lässt dabei präzise und stabile 3D-Funktionsprototypen entstehen. Auch komplizierte Konstruktionen und Hohlräume stellen dabei keine Probleme dar.

Wir können Ihre Modelle in zwei Qualitätsstufen drucken – die Schichtstärke liegt dabei entweder bei 0,17 mm oder bei 0,25 mm. Der Bauraum ist 203 x 203 x 305 mm (X/Y/Z) groß. Größere Bauformen werden in mehreren Teilen produziert und anschließend mittels Klebstoff zusammengefügt.

Vorbild für das Original oder geeigneter Ersatz.

Aus hochwertigem ABSplus-Material gefertigt, weisen unsere 3D-Modelle ähnliche Eigenschaften wie das gewünschte Endprodukt auf. Damit sind sie bestens geeignet, um zum Beispiel thermische, chemische und mechanische Belastungen zu simulieren. Da sie sich bei Bedarf problemlos auch bohren, schleifen, lackieren und weiter bearbeiten lassen, werden Komponenten aus dem 3D-Drucker immer häufiger auch als Ersatzteile bzw. Einzelstücke angefragt.